Produkttest – Kaffee von Meyerbeer Coffee

Der Operator weiß es und ihr wisst es auch. Und falls nicht, dann spätestens jetzt: Der Operator liebt Kaffee! Noch mehr als Kaffee liebt der Operator guten Kaffee. Zeit also, dem braunen Gold einen weiteren Artikel zu widmen. Nach den lyrischen Ergüssen des letzten Artikels folgt diesmal ein kurzer Produkttest:

 

Meyerbeer Coffee in Paderborn

 

Wie man am Namen schon unschwer erraten kann, gibt es bei Meyerbeer Coffee Kaffee. Wahre Geschichte! Vom Aufbau und der Inneneinrichtung ähnelt Meyerbeer Coffee einem anderen Kaffeehaus, weshalb der Operator Meyerbeer Coffee auch liebevoll „Starbucks für Arme“ nennt. Da sich der Operator nur selten irgendwo niederlässt, bestellt er bei Meyerbeer Coffee immer einen „Coffee to go“, auf Altdeutsch auch als „Kaffee zum Mitnehmen“ bekannt.
Bisher hat der Operator immer nur einen Cappuccino bestellt, also kann er über die anderen Sorten nicht viel erzählen, aber der Cappuccino schmeckt dem Operator sehr gut. Allerdings kommt es auch darauf an, wer den Kaffee zubereitet. Im Geschmack unterscheidet sich der Cappuccino zwar nicht, aber dafür in der Qualität. Leider kam es schon öfters vor, dass sich unten im Pappbecher Reste der Kaffeebohnen angesammelt haben, so dass man auf den letzten Schluck lieber verzichten sollte.

Verbesserungsbedarf besteht auch bei den Pappbechern: Bei Starbucks gibt es z.B. einen extra Ring aus Wellpappe, dank dessen man den Pappbecher gefahrlos halten kann, ohne sich die Finger zu verbrennen und auch die Mitarbeiter sind beim Original einen Ticken freundlicher und motivierter. Nichtsdestotrotz schmeckt der Kaffee auch bei Meyerbeer Coffee gut, und ein paar Euro günstiger ist das Kaffeehaus auch, aber dafür muss man auch einige kleine Abstriche machen, die aber der Befriedigung der Kaffeesucht vom Operator keinen Abbruch tun. Deshalb sucht er den Laden auch in Zukunft auf, wenn er den extra Kick Koffein benötigt!

5 Antworten auf „Produkttest – Kaffee von Meyerbeer Coffee“

  1. Hallo Fabian,

    die scheinen euch bei Meyerbeer Coffee wohl nicht so oft ins Internet zu lassen, sonst hättest du diesen im Jahr 2011 (!) verfassten Artikel sicherlich schon eher entdeckt. Nichts für ungut und alles Gute zum zehnjährigen Jubiläum! Sollte ich irgendwann mal wieder in Paderborn sein, komme ich vorbei und gebe dir einen Kaffee und ein Stück Kuchen aus.

  2. Sehr geehrter Herr Operator,

    gerne nehme ich zur Ihrem Produkttest Stellung!

    Nicht nur MEYERBEER COFFEE sondern viele andere, wenn nicht sogar alle großen Coffeeshopketten sind vom Ladendesign ähnlich wie bei Starbucks.

    Ich denke also nicht das MEYERBEER COFFEE den Ausdruck “ Starbucks für Arme“ verdient hat.
    denn dann wären alle Coffeeshopketten “ Starbucks für Arme“!

    Zu deiner Qualitatsbeschreibung; überall wo Menschen und keine Maschinen arbeiten gibt es Qualitätsunterschiede.
    Wenn der Mensch ein immer qualitativ gleichwertiges Getränk möchte, muss er sich seinen Kaffee an aufgestellten Vollautomaten wie z.B. in der BackFactory in Paderborn holen.
    Ob ein Vollautomat dein Getränk allerdings mit mehr Liebe als die Barista bei MEYERBEER oder sonstigen Coffee Shops zubereitet wage ich ganz stark zu bezweifeln!!!

    Nicht nur bei Starbucks sondern auch im MEYERBEER COFFEE Paderborn gibt es diese praktischen Wellpappen die wie meine Vorrednerin schon geschrieben hat, Sleeves heißen.
    Allerdings ist es so wie Barista oben schon schreibt, diese Sleeves sind fast ähnlich teuer wie die Becher!
    Sprich doch die Barista bei MEYERBEER COFFEE einfach an wenn dir dein Getränk in der Hand zu heiß ist, dann bekommst du nämlich ohne Probleme einen zweiten Becher, oder nimm dir einfach einen Sleeve von der Getränkeausgabe mit…

    Wie äußerte sich die fehlende Freundlichkeit und die nicht vorhandene Motivation dir gegenüber?

    Ronja – vielen Dank für dein positives Feedback!
    wir haben mittlerweile 7 Chai Tea Sorten im Angebot, hast du schon alle probiert?
    Der David Rio Chai ist wie du schon sagst der leckerste Chai – zumindest unserer Meinung nach…

    Zu Barista selber kann ich nur sagen, du hast in vielen Aussagen Recht aber deine Aussagen zum Unternehmen MEYERBEER COFFEE solltest du mal überdenken – und vor allem deine Loyalität zu deinem Arbeitgeber der dir deine Brötchen bezahlt!!!

    Mit freundlichen Grüßen
    ein seit mittlerweile 10 Jahren Angestellter von MEYERBEER COFFEE

  3. Hallo an den Operator, ich selbst bin ausgebildete Batista, habe bei starbucks gelernt und als storemanager gearbeitet und bin nun durch Umzug bei mb gelandet!
    Falls es den Operator interessiert, hätte ich zu beiden Seiten etwas zu berichten:
    Starbucks ist ein toller Arbeitgeber!starbucks Amerika ist Weltranglistenführer was coffeshops angeht dementsprechend kann stbux auch in sein Personal, seine Stores und seine Technik investieren!mb kann das nicht!!!
    Viell liegt die schlechte Laune der Mitarbeiter bei mb einfach an dem beschissenen Stundenlohn!?!
    Die bohnenkrümel stammen ganz einfach daher, dass mb halbautomatische Kaffeemaschinen benutzt-das heißt, die Mitarbeiter ziehen den frisch gemahlenen Kaffee selbst in die Träger während das bei starbucks in der vollautomatischen von alleine geschieht wodurch Krümel im Becher vermieden werden!
    Krümel im Kaffee sind viell nicht besonders schön aber kein Indikator für schlechte Qualität!
    Mit besten Grüßen
    Barista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.