dos6 – Theme-Songs aus Serien

Der Operator liebt Filme. Und er liebt Serien. Man kann also sagen, dass der Operator Filme UND Serien liebt (Kombiniere, kombiniere…)!

Doch was macht eine gute Serie eigentlich aus?
Ein gutes und abwechslungsreiches Drehbuch, interessante und sympathische Charaktere, die allgemeine Atmosphäre, die Dialoge, zwischenmenschliche Beziehungen und natürlich:
Der Theme-Song, das Haupterkennungsmerkmal einer jeden Serie.

Der Operator stellt hier seine sechs Lieblingssongs aus Serien vor (in keiner bestimmten Reihenfolge) und geht etwas näher darauf ein, warum er sie so mag.

  • Angel: Der Themesong stammt von der kalifornischen Band Darling Violetta und ist ein düsteres Stück, das mit einer langsam spielenden Geige eingeleitet und später noch von Gitarre, Schlagzeug und Bass begleitet wird. Die Melodie bleibt sofort im Ohr hängen und spiegelt zudem gut die allgemeine Atmosphäre der Serie wider.
  • Chuck: „Short Skirt/Long Jacket“ von der ebenfalls aus Kalifornien stammenden Band CAKE. Am besten lässt sich das Lied als „flotter Party-Rocksong“ umschreiben, das sofort Lust auf mehr und die Serie macht. Der Operator hat sogar zusammen mit Nr. 14 einen eigenen Tanz entwickelt, so sehr geht der Rhythmus ins Blut. Hell, yeah!
  • Friends: Den Song kennt garantiert jeder: „I’ll Be There For You“ von The Rembrandts. Die Band stammt, wie könnte es auch anders sein, aus dem sonnigen Kalifornien und handelt von Freundschaft und passt damit wie die Faust aufs Auge zur Serie.
  • The X-Files: Der Theme-Song stammt aus der Feder von Mark Snow, der diesmal nicht aus Kalifornien kommt, sondern aus New York. Der Einsatz von Synthesizern und der einprägsamen Melodie, die irgendwie geheimnisvoll und mysteriös klingt, stimmt perfekt auf die Serie und die Abenteuer von Mulder und Scully ein.
  • True Blood: Der aus Evansville kommende Musiker Jace Everett liefert das Titellied zur Serie True Blood, welches auf den Namen „Bad Things“ hört. Die Serie spielt in den Südstaaten der USA und genau so hört sich auch das Lied an: Eine langsame, tiefe Gitarre mit einem treibenden Rhythmus und dazu die ebenfalls tiefe und markante Stimme von Jace Everett.
  • Veronica Mars: Freizeitdetektivin Veronica Mars wird von dem Lied „We Used To Be Friends der in Portland ansässigen Rockband The Dandy Warhols begrüßt. Das Lied passt gut zur Thematik der ersten Staffel, weil Veronica Mars nämlich alle ihre alten Freunde von früher verloren hat und der seichte Rocksong untermalt zudem gekonnt die Atmosphäre der Serie, die größtenteils in einer amerikanischen Schule spielt.

So, das war es dann auch schon wieder mit sinnlosen Aufzählungen. Schalten Sie auch beim nächsten Mal ein, wenn es wieder heißt: 1, 2, 3 – Massenschlägerei! (oder so…)

Eine Antwort auf „dos6 – Theme-Songs aus Serien“

  1. Ich liebe den Titelsong von Angel… vor nem Jahr kam nachts noch oft die Serie, ich bin dann immer wach geblieben. Irgendwie ist es ja cooler, die Folgen richtig echt im Fernsehen zu schauen. Streamen kann ja jeder….

    Ich hab hier noch irgendwo ein Angel-Poster, aber leider keinen Platz dafür.. -_-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.