Filme – Moon

Am Wochenende hat der Operator den Science-Fiction-Film Moon mit Sam Rockwell in der Hauptrolle gesehen. Der Film hat ihm sehr gut gefallen und aus diesem Grund gibt es deshalb an dieser Stelle eine kurze Filmrezension:

Der Astronaut Sam Bell (Sam Rockwell) hat einen Dreijahresvertrag bei Lunar Industries unterschrieben und gewinnt auf dem Mond das Isotop Helium-3, welches auf der Erde als Energiequelle verwendet wird. Während dieser drei Jahre ist er komplett alleine auf der Mondbasis, nur der Hilfscomputer GERTY (gesprochen von Kevin Spacey) leistet ihm Gesellschaft. Hin und wieder empfängt er auch eine Videobotschaft von seiner Ehefrau Tess.
Eines Tages macht er jedoch eine Entdeckung, die sein Leben für immer verändern wird…

So ominös der letzte Satz jetzt auch klingen mag: Mehr kann an dieser Stelle nicht verraten werden, ohne den kompletten Filmverlauf zu verraten. Allerdings wäre das jetzt ein ziemlich kurzer Artikel für die DZGH-ARMY und deshalb möchte der Operator an dieser Stelle einmal das schauspielerische Talent von Sam Rockwell an dieser Stelle besonders loben: Da er quasi die einzige Person in diesem Film ist, steht und fällt dieser natürlich mit ihm. Aber zum Glück gelingt es ihm nahezu mühelos, den vereinsamten Astronauten glaubwürdig und mitfühlend darzustellen. Wer Science-Fiction-Filme mag, wird an Moon seine Freude haben.
Aber auch Leute, die Charakterstudien interessant finden, könnte der Film ansprechen.

 

Trailer

 

httpvh://www.youtube.com/watch?v=twuScTcDP_Q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.