Intern – Blog is dead!

Die alten Hasen unter euch erinnern sich mit Sicherheit noch an das Blog vom Operator.
Schon seit geraumer Zeit wurde die entsprechende Verknüpfung auf der DZGH-ARMY-Homepage entfernt, und auch der letzte Blog-Eintrag aus September 2009 liegt schon eine ganze Weile zurück.

Da der Operator hin und wieder mal gefragt wird, wann es mal wieder einen neuen Blog-Eintrag gibt, hier die Antwort:

Gar nicht.

Okay, hier die (etwas) längere Antwort:

Das Blog wurde ursprünglich eingerichtet, um über Themen zu berichten, die für die DZGH-ARMY – jedenfalls zum damaligen Zeitpunk – nicht so sehr von Belang oder einfach zu kurz waren.
So wie sich alles im Leben verändert (Achtung, melodramatischer Augenblick!), hat sich auch die DZGH-ARMY im Laufe ihrer Entwicklung geändert: Sie ist nämlich vielfältiger geworden, und bietet mittlerweile Platz für alle möglichen Facetten von Themen.
Dies hat zur Folge, dass das Blog (man kann übrigens auch „der Blog“ schreiben) mit der Zeit immer überflüssiger wurde, da die DZGH-ARMY-Homepage mehr und mehr die Hauptanlaufstelle für neue Beiträge geworden ist. Außerdem war es für viele Besucher lästig, zwei verschiedene Webseiten zum Thema „DZGH-ARMY“ zu besuchen.

Für alle, die mit diesen blumigen und bedeutungsschwangeren Erklärungen immer noch nicht viel mehr anfangen können, hier nun der wahre Grund:

Der Operator hatte einfach keine Lust mehr, zwei verschiedene Auftritte zu pflegen und hat deshalb das Blog abgestoßen. Vorteil: Mehr Zeit für die DZGH-ARMY.

In diesem Sinne: Das Blog ist tot, es lebe die DZGH-ARMY! (oder so)

PS: Bevor jetzt einer fragt, was mit der tumblr-Seite passiert ist: Die Seite wird auch nicht mehr aktualisiert. Der Operator hat festgestellt, dass Twitter ausreicht, um Impressionen aus seinem aufregenden Leben unter das Volk zu bringen.